Home » Blaulicht-News » Landkreis Aichach-Friedberg » News Raum Aichach » Friedberg: Ruhiges Volksfest – Polizei zieht Bilanz zum Friedberger Volksfest
Die neue Uniform der Bayerischen Polizei - Einsatzbilder und Detailaufnahmen
Nach und nach werden bei der Polizei Bayern die neuen blauen Uniformen eingeführt. Foto: Marcel Mayer

Friedberg: Ruhiges Volksfest – Polizei zieht Bilanz zum Friedberger Volksfest

Insgesamt kann die Friedberger Polizei über einen ruhigen und friedlichen Verlauf des Friedberger Volksfestes berichten. Es kam zu einzelnen Vorfällen.

Leider hatten auch einige „Langfinger“ das Fest genutzt, um Besuchern ihre Geldbörsen zu entwenden. So wurde uns am Dienstag, 13.08.2019, der Diebstahl einer Geldbörse eines 51-Jährigen angezeigt, zu dem es in den Abendstunden des 11.08.2019 kam. Ebenfalls erst am 13.08.2019 wurde uns der bereits am 09.08.2019, zwischen 22.00 Uhr und 23.00 Uhr, begangene Diebstahl einer Geldbörse eines 20-Jährigen angezeigt. In der Folge wurden von uns verstärkt uniformierte Einsatzkräfte am Festplatz eingesetzt, um weitere Diebstähle zu verhindern. Auch durch den Einsatz ziviler Kräfte konnten die Diebe nicht ermittelt werden.

Am Montag, 12.08.2019, in der Zeit von 18.30 Uhr bis 23.00 Uhr, entwendete ein noch unbekannter Täter das versperrt am Zaun des Festplatzes abgestellte Fahrrad eines 16-Jährigen. Das schwarze Cross-Bike der Marke Bulls hat einen Zeitwert von etwa 600 Euro.

Am Donnerstag, 15.08.2019, gegen 23.10 Uhr, gerieten zwei 17-Jährige aneinander. Bei der körperlichen Auseinandersetzung am Ausgang des Festplatzes hatten sich die Beteiligten leichte Verletzungen (Prellungen) zugefügt.

Anzeige