Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Nersingen/A7: Im Regen gegen Mittelschutzplanke gekracht
Polizeifahrzeug 110
Symbolfoto: Mario Obeser

Nersingen/A7: Im Regen gegen Mittelschutzplanke gekracht

Auf der A 7 zwischen dem Elchinger Kreuz und der Anschlussstelle Nersingen kam es in der Nacht auf 19.08.2019, gegen 00.30 Uhr zu einem Unfall mit rund 21.000 Euro Sachschaden.
Ein 26-Jähriger war in Richtung Füssen gefahren, dürfte seine Fahrgeschwindigkeit nicht den Wetter- und Fahrbahnverhältnissen angepasst haben und geriet dabei ins Schleudern. Er krachte mit seinem Wagen gegen die Mittelschutzplanke, wobei die Fahrzeugfront als auch das Fahrzeugheck stark beschädigt wurden. Das Auto mit wirtschaftlichem Totalschaden musste abgeschleppt werden. Der 26-Jährige blieb unverletzt.

Anzeige
x

Check Also

Gyrocopter Flugschrauber0

Neenstetten / Breitingen: Unfall mit Tragschrauber – rund 90.000 Euro Schaden

Zum Glück nur leicht verletzt wurden am 21.09.2019 die beiden Insassen eines Tragschraubers bei Neenstetten. Ein Rotorblatt hatte Bodenkontakt, weshalb das Fluggerät umstürzte. Ein 55- ...

Motorradunfall Helm

Biker kommt bei Schelklingen von der Fahrbahn ab

Schwere Verletzungen zog sich ein Motorradfahrer zu, als er am 21.09.2019, gegen 16.45 Uhr, nach einem Überholvorgang bei Schelklingen verunglückte. Wie die Polizei mitteilte, war ...