Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: Radfahrerin in falscher Richtung unterwegs – eine Schwerverletzte
Rettungswagen und Notarzt Einsatz
Symbolfoto: Ingo Kramarek - Pixabay

Memmingen: Radfahrerin in falscher Richtung unterwegs – eine Schwerverletzte

Eine Fahrradfahrerin, die als Geisterradlerin in Memmingen, am 20.08.2019 unterwegs war, verursachte einen Unfall mit einer Schwerverletzten.
In den späten Nachmittagsstunden des Dienstag, befuhr eine 18-jährige Fahrradfahrerin verbotswidrigerweise den linken anstatt den rechten Fahrradweg des Hindenburgrings in Richtung Luitpoldstraße. Auf Höhe der Stadtweiherstraße übersah sie eine 48-jährige Radfahrerin, die von der Stadtweiherstraße kommend stadtauswärts fuhr. Durch den Zusammenstoß stürzte die 48-Jährige zu Boden und zog sich schwere Verletzungen im Oberschenkel- und Beckenbereich zu.

Anzeige
x

Check Also

Motorradunfall Helm

Biker kommt bei Schelklingen von der Fahrbahn ab

Schwere Verletzungen zog sich ein Motorradfahrer zu, als er am 21.09.2019, gegen 16.45 Uhr, nach einem Überholvorgang bei Schelklingen verunglückte. Wie die Polizei mitteilte, war ...

Rettungswagen BRK

Fremdingen: Bub stürzt während der Fahrt aus Traktor

Glimpflich verlief der Sturz eines kleinen Jungen aus einem Traktor, der sich am 21.09.2019 in Fremdingen, im Kreis Donau-Ries, ereignete. Samstagmittag, gegen 12.30 Uhr, befuhr ...