Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Heidenheim: Auto beginnt im Motorraum zu brennen
Fahrzeug der Feuerwehr
Symbolfoto: Mario Obeser

Heidenheim: Auto beginnt im Motorraum zu brennen

In Flammen stand ein Pkw-Renault am Donnerstagnachmittag, dem 22.08.2019, in Heidenheim.
Gegen 15.00 Uhr fuhr eine Frau mit ihrem Auto durch die Heidenheimer Innenstadt. Plötzlich drang Rauch aus dem Motorraum, schilderte sie später der Polizei. Sie bog noch beim Eugen-Jaekle-Platz in die Grabenstraße ab. Dann stieg die Frau schnell aus und brachte sich in Sicherheit. Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes bekämpften mit einem Feuerlöscher sofort die Flammen. Doch erst der Feuerwehr gelang es, den Brand vollständig zu löschen. Bis dahin entstand Sachschaden von rund 5.000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass ein Defekt am Auto zu dem Brand führte.

Anzeige
x

Check Also

Alkoholkontrolle betrunken

Neu-Ulm: Bei Kontrolle eines Transporter-Fahrers Führerschein sichergestellt

Am Sonntagmorgen, 22.09.2019, gegen 03.00 Uhr, kontrollierte die Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm im Starkfeld einen Kleintransporter. Bei dem 41-jährigen bulgarischen Fahrer konnte im Rahmen der ...

Alkohol Bier

Biberachzell: Nach Verkehrskontrolle Bußgeld und Fahrverbot

In der Nacht auf den 22.09.2019 wurde ein Pkw-Fahrer im Bereich Biberachzell einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 21-jährigen Fahrer konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein ...