Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Zusamaltheim: Anrufer gab sich als Bankmitarbeiter aus
Frau Telefon Telefonieren
Symbolfoto: Antonioguillem - Fotolia

Zusamaltheim: Anrufer gab sich als Bankmitarbeiter aus

Am 22.08.2019 gegen 12.00 Uhr erhielt eine Zusamaltheimerin einen Anruf der angeblichen VR-Bank Frankfurt.
Der Anrufer wollte von der Dame die Bank- und Kontodaten erfragen. Die Angerufene bemerkte jedoch sofort den Betrugsversuch und konfrontierte den Betrüger damit. Dieser beleidigte daraufhin die Zusamaltheimerin und legte auf. Durch das engagierte Zurückweisen der Geschädigten kam es zu keinem Schaden.

Die Polizei Dillingen weist in diesem Zusammenhang erneut daraufhin, niemals persönliche Angaben wie Bankdaten, Einkommen oder Vermögensstände, Passwörter und PIN-Nummern telefonisch preiszugeben.

Betrüger versuchen immer wieder durch vorspielen falscher Daten, z.B. in Auftrag von Banken oder Behörden an persönliche Daten zu gelangen, um Bargeld oder Vermögenswerte zu ergaunern. Im Falle solcher Anrufe sollten die Geschädigten sofort das Telefonat beenden und die Polizei verständigen.

Anzeige
x

Check Also

Motorradunfall Helm

Biker kommt bei Schelklingen von der Fahrbahn ab

Schwere Verletzungen zog sich ein Motorradfahrer zu, als er am 21.09.2019, gegen 16.45 Uhr, nach einem Überholvorgang bei Schelklingen verunglückte. Wie die Polizei mitteilte, war ...

Rettungswagen BRK

Fremdingen: Bub stürzt während der Fahrt aus Traktor

Glimpflich verlief der Sturz eines kleinen Jungen aus einem Traktor, der sich am 21.09.2019 in Fremdingen, im Kreis Donau-Ries, ereignete. Samstagmittag, gegen 12.30 Uhr, befuhr ...