Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Zusmarshausen » Diedorf: Arbeiter zwischen Kran und Dachstahlträger eingeklemmt
Notarzt und Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Diedorf: Arbeiter zwischen Kran und Dachstahlträger eingeklemmt

In einem kunststoffverarbeitenden Betrieb in Diedorf, in der Industriestraße, wurde am 22.08.2019 um 08.45 Uhr, ein 26-jähriger Arbeiter bei einem Betriebsunfall schwer verletzt.
Der Arbeiter befand sich dabei in einer Halle und arbeitete auf einer fahrbaren Hebebühne in einer Höhe von etwa 7 Metern, im Einwirkungsbereich eines Schwerlastkrans. Der 25-jähriger Führer eines 16 Tonnen Hallenschwerlastkrans übersah bei der Beförderung eines Werkstückes den Arbeiter und klemmte ihn zwischen Dachstahlträger und Kran ein. Der Kranführer bemerkte die Kollision sofort, stoppte, sodass die Hebebühne nicht umkippte.

Der Arbeiter auf der Hebebühne wurde schwer verletzt. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst flog ihn ein Rettungshubschrauber in die Uniklinik Augsburg. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt, Lebensgefahr besteht nicht. Die Ermittlungen wurden von der Polizeiinspektion Zusmarshausen aufgenommen.

 

Anzeige
x

Check Also

Motorradunfall Helm

Biker kommt bei Schelklingen von der Fahrbahn ab

Schwere Verletzungen zog sich ein Motorradfahrer zu, als er am 21.09.2019, gegen 16.45 Uhr, nach einem Überholvorgang bei Schelklingen verunglückte. Wie die Polizei mitteilte, war ...

Rettungswagen BRK

Fremdingen: Bub stürzt während der Fahrt aus Traktor

Glimpflich verlief der Sturz eines kleinen Jungen aus einem Traktor, der sich am 21.09.2019 in Fremdingen, im Kreis Donau-Ries, ereignete. Samstagmittag, gegen 12.30 Uhr, befuhr ...