Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg/Leipheim: Aktuell vermehrte Betrugsanrufe verschiedener Art
Wichtige Information. Bild: VRD - Fotolia

Günzburg/Leipheim: Aktuell vermehrte Betrugsanrufe verschiedener Art

Seit 15.00 Uhr gehen heute, 23.08.2019, bei der Polizei Günzburg mehrere Anzeigen ein, wonach Bürger aus Leipheim und Günzburg mit verschiedenen Betrugsmaschen angerufen werden.

Konkret wird dringend vor sogenannten falschen Polizeibeamten gewarnt. Die Anrufer gaben sich unter anderem als Polizeibeamte bzw. als „Kriminalpolizei“ aus. Sie versuchten den Angerufenen zu erklären, dass im Rahmen von Ermittlungen gegen Einbrecher eine Liste mit dem Namen der Angerufenen aufgetaucht sei.

Unter dieser Legende versuchten sie in einen intensiveren Kontakt mit den Angerufenen zu treten, um diese letztlich zur Übergabe von Bargeld bzw. sonstigen Wertgegenständen zu bewegen. Nicht zuletzt aufgrund der Berichterstattung in den Medien erkannten alle bisherigen Anzeigeerstatter die bekannte Betrugsmasche und beendeten die Telefongespräche.

Die Polizei warnt nochmals vor diesem Betrugsphänomen, bei dem sich die Anrufer als Polizeibeamte, Staatsanwälte oder sonstige Beschäftigte einer Behörde ausgeben.

Eine weitere Variante ist, dass sich die Betrüger als Bekannte oder Verwandte ausgeben, um so an das Geld oder Wertgegenstände ihrer Opfer zu gelangen. Die Polizei bittet darum, diese Fälle grundsätzlich anzuzeigen. Auch waren einzelne Anrufe mit falschen Gewinnversprechen dabei.

Anzeige