Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A96 » Autobahn 96: Zwei Auffahrunfälle bei Weißensberg und Sigmarszell
Polizeifahrzeug 110
Symbolfoto: Mario Obeser

Autobahn 96: Zwei Auffahrunfälle bei Weißensberg und Sigmarszell

Die Autobahnpolizei Memmingen musste sich am 24.08.2019 auf der Autobahn 96 um zwei Auffahrunfälle kümmern.

Eine 54-jährige Pkw-Fahrerin aus Dietramszell und eine 47-jährige Pkw-Fahrerin aus Neusäß befuhren am späten Samstagvormittag, 24.08.2019, gegen 11.09 Uhr, in dieser Reihenfolge die A 96 in Richtung Lindau. Auf Höhe der Anschlussstelle Weißensberg musste die 54-jährige verkehrsbedingt abbremsen. Die 47-jährige bemerkte dies zu spät, versuchte noch auszuweichen, fuhr dann jedoch auf den Pkw der 54-Jährigen auf. Durch den Zusammenstoß entstand an den beiden Pkw ein Schaden von 6000 Euro. Keine der Fahrzeuginsassen wurde verletzt. Die 47-jährige wurde gebührenpflichtig verwarnt.

Ebenfalls am Samstag, jedoch gegen 13.15 Uhr, kam es zu einem weiteren Auffahrunfall auf der Autobahn. Ein 60-jähriger Pkw-Fahrer aus Hessen und ein 29-jähriger Pkw-Fahrer aus München befuhren die A 96 ebenfalls in Richtung Lindau. Auf Höhe der Anschlussstelle Sigmarszell musste der 60-jährige verkehrsbedingt bremsen. Der 29-jährige bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Es entstanden 3000 Euro Sachschaden. Es wurde ebenfalls niemand verletzt. Auch der 29-Jährige wurde gebührenpflichtig verwarnt.

Anzeige
WhatsApp chat