Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Nördlingen » Amerdingen: Sprinter rollt gegen Telefonmasten
Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral
Symbolfoto: Mario Obeser

Amerdingen: Sprinter rollt gegen Telefonmasten

Weil der Fahrer eines Sprinters sein Fahrzeug am 29.08.2019 nicht richtig sicherte, rollte dieser selbstständig los, was nicht ohne Folgen bleibt. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Unfallflucht.
Gestern Vormittag, gegen 10.30 Uhr, hatte ein 70-jähriger Fahrzeuglenker seinen Sprinter, Mercedes, in Amerdingen, in der Mühlstraße abgestellt und begab sich anschließend zu einem Arztbesuch. Da der Sprinter offensichtlich nicht ausreichend gesichert war, rollte dieser rückwärts die leicht abschüssige Mühlstraße hinunter und prallte vor der Kesselbrücke gegen den dortigen Telefonmasten, sodass dieser umknickte und die Telefonleitung beschädigt wurde. Der diesbezügliche Sachschaden wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt.

Der 70-jährige Fahrzeugführer wollte die Schadensregulierung eigenständig übernehmen, was ihm jedoch nicht gelang. Da er dann aber nicht, wie gesetzlich vorgeschrieben, umgehend die Polizei verständigte, wird er nun wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort angezeigt.

Anzeige
x

Check Also

Fahrzeug Rettungswagen

Auffahrunfall trotz Vollbremsung bei Wertingen

Zwei Fahrzeuge waren am 19.10.2019 bei Wertingen in einen Auffahrunfall verwickelt. Ein 19-Jähriger befuhr am Samstag, gegen 10.25 Uhr, die Staatsstraße von Kicklingen in Richtung ...

Polizeifahrzeug und Rettungswagen

Kissendorf/Rieden: Zwei Mal im Acker überschlagen

Gegen 21.15 Uhr, am 18.10.2019, kam es auf der Staatsstraße 2023 von Rieden kommend in Richtung Kissendorf zu einem Verkehrsunfall. Der 18-jährige Pkw-Fahrer musste plötzlich ...