Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Zusmarshausen » Gessertshausen/B300: Zwei Totalschäden nach Sekundenschlaf
Autofahrer Müde
Symbolfoto: pathdoc - Fotolia

Gessertshausen/B300: Zwei Totalschäden nach Sekundenschlaf

Der 21-jährige Fahrer eines Pkws mit Anhänger, befuhr am 30.08.2019, gegen 14.15 Uhr, die Bundesstraße 300 von Gessertshausen Richtung Ustersbach. Er war ziemlich müde.
Auf Grund eines kurzzeitigen Sekundenschlafs kam der 21-jährige nach links und fuhr in den Gegenverkehr. Die entgegenkommende 74-jährige Pkw-Fahrerin reagierte geistesgegenwärtig und wich nach links aus, um einen drohenden Frontalcrash zu vermeiden. Während des Ausweichmanövers kam es zu einer Streifkollision beider Fahrzeuge, wodurch der Verursacher nach links von der Fahrbahn abkam. Nachdem er noch einen Leipfosten und mehrere Büsche überfahren hat, prallte der Pkw gegen einen Baum. Die 74-jährige Pkw-Fahrerin drehte sich mit ihrem Fahrzeug und blieb quer auf der Fahrbahn stehen.

Am Fahrzeuggespann des Verursachers entstand ein Sachschaden von rund 3. 000 Euro. Bei dem Anhänger entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Der Schaden an dem Pkw der 74-jährigen beträgt ca. 5000 Euro und es entstand ebenfalls ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der Schaden an dem Leitpfosten, den Büschen und dem Baum beträgt ca. 300 Euro.

Gegen den Verursacher wurde ein Strafverfahren weg. Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Auf die Sicherstellung seines Führerscheines wurde zunächst nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Augsburg verzichtet.

Beide Fahrzeugführer blieben, bis auf den gehörigen Schreck, unverletzt.

Anzeige
WhatsApp chat