Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Benningen: Ehepaar will massiv eine Durchsuchung verhindern
Handschellen Festnahme BortN66 – Fotolia
Symbolfoto: BortN66 - Fotolia

Benningen: Ehepaar will massiv eine Durchsuchung verhindern

Am 30.08.2019, gegen 18.00 Uhr, fuhr eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Memmingen zu einem Anwesen in der Blockstraße in Benningen.
Als die Türe geöffnet wurde, drang deutlicher Cannabis-Geruch aus der Wohnung, worauf sich die Beamten veranlasst sahen eine sofortige Wohnungsdurchsuchung durchzuführen. Das dort wohnhafte Ehepaar versuchte mit massivem Widerstand die Betretung der Wohnung durch die Polizei zu verhindern. Die Streifenbesatzung wurde mit einem Hocker beworfen und es wurde mit massiver Gewalt versucht sie von der Durchsuchung abzuhalten, so dass Verstärkung angefordert wurde, um die Maßnahme durchzusetzen. Der Anfangsverdacht bestätigte sich – in der Wohnung wurde mit Hilfe eines Rauschgifthundes tatsächlich Marihuana, Cannabissamen, sowie Konsum- und Anbauutensilien aufgefunden. Bei dem Widerstand wurden zwei Beamte leicht verletzt.

Gegen das Ehepaar wird nun wegen verschiedener Rauschgiftdelikte, Körperverletzung, sowie wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...