Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: Nachbarschaftsstreit endet für 45-Jährigen in einer Zelle
Festnahme
Symbolfoto: BillionPhotos.com - Fotolia

Senden: Nachbarschaftsstreit endet für 45-Jährigen in einer Zelle

In den frühen Abendstunden des 31.08.2019 kam es, im Beriech der Hauptstraße in Senden, zu einer Nachbarschaftsstreitigkeit zwischen einem 45-Jährigen und einem 44-Jährigen.
Der 45-Jährige beleidigte seinen Nachbarn massiv, bis dieser die Polizei hinzurief. Nach einer Ermahnung durch die Polizei schien sich der 45-Jährige nach der Sachverhaltsaufnahme zunächst beruhigt zu haben und die Polizei entfernte sich wieder. Kurze Zeit später rief der 44-jährige Geschädigte die Polizei erneut zur Hilfe, da ihm sein Nachbar nun mit dem Tod drohen würde. Bei einem erneuten Eintreffen der Polizei ließ sich der 45-Jährige nicht mehr beruhigen und beleidigte den 44-Jährigen im Beisein der Polizei weiter. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bei dem 45-Jährigen ergab einen Wert von deutlich über 2 Promille. Da eine Beruhigung der Situation nicht absehbar war, wurde der 45-jährige Aggressor in Polizeigewahrsam genommen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Bedrohung und Beleidigung.

Anzeige
WhatsApp chat