Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Illertissen/A7: 8 Fahrzeuge an Unfällen im Staubereich beteiligt
Polizeifahrzeug Frontblitzer
Symbolfoto: Mario Obeser

Illertissen/A7: 8 Fahrzeuge an Unfällen im Staubereich beteiligt

Am vergangenen Samstag, dem 31.08.2019, ereigneten sich auf Grund des starken Verkehrsaufkommens rund um das Autobahnkreuz Memmingen erneut mehrere Unfälle.
Gegen Mittag wurden bei Illertissen gleich vier Fahrzeuge beschädigt als ein 58-jähriger Pkw-Fahrer das Stauende zu spät erkannte, dem Pkw vor ihm auffuhr und diesen in zwei weitere Pkw schob. Es entstand Sachschaden von knapp 10.000 Euro. Bereits kurz zuvor hatten sich in diesem Bereich kurz hintereinander zwei weitere Auffahrunfälle ereignet. Hier waren jeweils zwei Pkw beteiligt. Auch hier entstand glücklicherweise nur Sachschaden in Höhe von etwa 13.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

ADAC Rettungshubschrauber in der Luft

Jettingen-Scheppach: Mann stürzt auf Baustelle in die Tiefe

Auf der Baustelle eines Einfamilienhauses in der Grottenaustraße wurde Freitagnachmittag, den 18.10.2019, ein 60-jähriger Mann schwer verletzt. Er stürzte vom Zwischenboden des Dachstuhls etwa 2,5 ...

Blaulicht Einsatzfahrzeug

Mödingen: Verkehrsunfall mit Sachschaden beim Abbiegen

Am Freitag, 18.10.2019, gegen 13.35 Uhr kam ein 20-Jähriger mit seinem VW aus dem Wiesweg in Mödingen und wollte an der Einmündung zur Ziegelstraße in ...