Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: 18-Jähriger randaliert und verletzt vier Polizeibeamte
Handschellen Festnahme
Symbolfoto: biker3 - Fotolia.

Augsburg: 18-Jähriger randaliert und verletzt vier Polizeibeamte

Am 01.09.2019, gegen 11.30 Uhr, belästigte ein 18-Jähriger mehrere Kunden sowie die Angestellten einer Bäckereifiliale in der Karolinenstraße.
Polizeibeamte trafen den aggressiven Mann vor der Filiale an. Dieser verweigerte eine Personalienfeststellung und widersetzte sich allen polizeilichen Anordnungen. Der unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehende Mann musste zur Unterbindung weiterer Sicherheitsstörungen in Gewahrsam genommen und gefesselt werden. Dagegen wehrte sich der 18-Jährige mit massiver körperlicher Gewalt, so dass letztlich vier Einsatzkräfte den Beschuldigten überwältigen mussten. Alle vier Polizeibeamten trugen aufgrund der Gegenwehr des 18-Jährigen diverse Schürfwunden und Prellungen davon. Ein Ermittlungsrichter ordnete eine Blutentnahme beim Beschuldigten an.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...