Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Nördlingen » Nördlingen: Bei belanglosem Streit mit Messer gedroht
Messer Mann Messer Hand
Symbolfoto: sasun Bughdaryan - Fotolia

Nördlingen: Bei belanglosem Streit mit Messer gedroht

Am 02.09.2019, gegen 14.00 Uhr, gerieten zwei jugendliche Flüchtlinge in der Küche einer Nördlinger Jugendeinrichtung für Flüchtlinge, wegen einer Belanglosigkeit in einen verbalen Streit.
Hierbei nahm ein 16-jähriger Somalier ein Küchenmesser in die Hand und drohte seinem 17-jährigen Kontrahenten aus Guinea. Daraufhin mischte sich ein weiterer 17-jähriger Somalier ein und nahm seinem 16-jährigen Landsmann das Messer ab. Bei diesem Gerangel verletzte sich der 17-jährige Somalier leicht an der Hand. Er wurde anschließend ärztlich versorgt. Eine herbeigerufene Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nördlingen konnte den Streit schlichten und die Situation beruhigen. Der 16-jährige Jugendliche aus Somalia wird nun wegen Bedrohung und Fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...