Home » Blaulicht-News » Landkreis Aichach-Friedberg » News Raum Aichach » Dasing/B300: Mutter stirbt bei Unfall – Tochter und weiterer Fahrer schwer verletzt
Symbolfoto: Mario Obeser

Dasing/B300: Mutter stirbt bei Unfall – Tochter und weiterer Fahrer schwer verletzt

Tragisch endete am 03.09.2019 ein Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 300 bei Dasing. Ein Mädchen und ein Autofahrer wurden schwer verletzt, eine Autofahrerin kam ums Leben.
Am Dienstag, gegen 18.05 Uhr, befuhr eine 41-Jährige mit ihrem Pkw der Marke Skoda die Bundesstraße B 300 von Friedberg her kommend in Richtung Dasing. Aus noch ungeklärter Ursache geriet sie auf Höhe der Ausfahrt Höbstl mit ihrem Fahrzeug nach links und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Kleintransporter der Marke Mercedes, welcher von einem 21-Jährigen gefahren wurde.

Unfallverursacherin wurde eingeklemmt
Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde die 41-Jährige in ihrem Pkw eingeklemmt. Nachdem sie von den Einsatzkräften der Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet worden war, wurden von den hinzugerufenen Rettungskräften Reanimationsmaßnahmen durchgeführt, die jedoch erfolglos blieben. Die 41-Jährige erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Ihre im Fahrzeug befindliche 4-jährige Tochter wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in das Uniklinikum Augsburg verbracht werden.

Der 21-Jährige erlitt ebenfalls schwere Verletzungen und wurde mit einem weiteren Rettungshubschrauber ebenfalls in das Uniklinikum Augsburg geflogen.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von zusammen rund 30.000 Euro.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen. Bei beiden Unfallbeteiligten wurde zur Beweissicherung auch eine Blutentnahme angeordnet, die beiden Fahrzeuge wurden zur Begutachtung sichergestellt.

B300 rund 3,5 Stunden gesperrt
Die B 300 war zwischen Friedberg und Dasing zur Unfallaufnahme und zur Beseitigung der an der Unfallstelle ausgelaufenen Öle bis gegen 21.40 Uhr komplett gesperrt.

Neben den beiden Rettungshubschraubern waren zwei Notärzte, vier Rettungswagenbesatzungen sowie rund 50 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Friedberg und Dasing im Einsatz. Weiterhin wurden noch Kräfte des staatlichen Bauamts Augsburg zur Absicherung der Unfallstelle hinzugezogen.

Anzeige