Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Leipheim/A8: Reifenplatzer an Lkw verursacht rund 80.000 Euro Schaden – Unfallflucht
Polizeifahrzeug Heck 110
Symbolfoto: Mario Obeser

Leipheim/A8: Reifenplatzer an Lkw verursacht rund 80.000 Euro Schaden – Unfallflucht

Die Autobahnpolizei Günzburg sucht nach einem Unfall am Montagmorgen auf der A 8 bei Leipheim einen Sattelzug, bei welchem ein Reifen geplatzt war.
Über ein großes Reifenteil, das auf der Fahrbahn zurückblieb, fuhren insgesamt elf Autos, sowie ein Lastwagen. Der Gesamtschaden dürfte dabei rund 80.000 Euro betragen.

Der Unfall passierte gegen 04.50 Uhr, kurz nach der Anschlussstelle Leipheim, in Fahrtrichtung Stuttgart. Die Fahrzeuge, die über das auf dem linken Fahrstreifen liegenden Reifenteil fuhren, waren zum Teil erheblich beschädigt worden. Eine Vielzahl der Autos musste abgeschleppt werden. Verletzte gab es nicht. Der Fahrer des verursachenden Sattelzugs fuhr einfach weiter. Nach Zeugenangaben könnte es sich um einen weißen Sattelzug mit ausländischen Kennzeichen gehandelt haben. Trotz eingeleiteter Fahndung unter Einbeziehung sämtlicher Weiterfahrtmöglichkeiten, konnte der Verursacher bislang nicht ermittelt werden. Hinweise nimmt die Autobahnpolizei Günzburg unter der Telefonnummer 08221/919-311 entgegen.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...