Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Mehrere Unfallfluchten im Bereich der Polizeiinspektion Schwabmünchen
Die Polizei sucht nach Hinweise zu einem unfallflüchtigem Fahrzeug. Foto: Mario Obeser

Mehrere Unfallfluchten im Bereich der Polizeiinspektion Schwabmünchen

Die Schwabmünchner Polizei sucht Zeugen zu Unfallfluchten, die sich in Untermeitingen, Schwabmünchen und Langeringen ereigneten.

Am Samstag, 07.09.2019, wurde in der Zeit von 12.00 bis 12.50 Uhr ein in der Lechfelder Straße in Untermeitingen geparkter weißer Pkw der Marke Volvo angefahren. Als der Besitzer zu seinem Fahrzeug kam, bemerkte er, dass die rechte Fahrzeugseite verkratzt war. Der Sachschaden beläuft sich auf 5.000 Euro.

Am gestrigen Montag, 09.09.2019, wurde in der Zeit von 08.20 bis 08.30 Uhr ein in der Hauptstraße in Langerringen, auf Höhe der Raiffeisenbank, geparkter schwarzer Pkw der Marke Volvo angefahren. Als der Besitzer zu seinem Fahrzeug kam, bemerkte er einen Kratzer mit rotem Lackabrieb an der rechten hinteren Fahrzeugseite. Der Sachschaden beläuft sich auf 250 Euro. In dem Zusammenhang sucht die Polizei eine Zeugin, die ca. 50 Jahre alt und dem Anschein nach eine Pflegekraft sein dürfte. Womöglich hat sie den Unfallhergang beobachtet.

Ebenfalls am Montag wurde gegen 10.45 Uhr an einem in der Ferdinand-Wagner-Straße in Schwabmünchen am rechten Straßenrand abgestellten VW Touran der linke Außenspiegel abgefahren. Über das verursachende Fahrzeug gibt es keine Erkenntnisse Der Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro.

Sachdienliche Hinweise zu den geflüchteten Fahrzeugführern, oder dessen Fahrzeuge, richten sie bitte an die Polizeiinspektion Schwabmünchen unter der Telefonnummer 08232/9606-0.

Anzeige