Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Kreis Günzburg: Hinweise zu Unfallfluchten in Krumbach und Burgau gesucht
Unfallflucht Hinwiese
Symbolfoto: blende11.photo - Fotolia

Kreis Günzburg: Hinweise zu Unfallfluchten in Krumbach und Burgau gesucht

Zwei noch unbekannte Fahrzeugführer machten sich nach den von ihnen verursachten Unfallschäden in Krumbach und Burgau aus dem Staub. Zeugen werden um Hinweise gebeten.

Vermutlich ein Lkw hat am Montag, 09.09.2019, gegen 17.20 Uhr, in der Bleichstraße in Burgau zwei Pkws angefahren. Der schwarze Nissan Micra und der weiße Ford Focus parkten ordnungsgemäß vor dem Haus Nummer 32. Offenbar beim Rangieren fuhr der Lkw rückwärts gegen die beiden Fahrzeuge. Am Nissan wurde der linke hintere Kotflügel eingedrückt, beim Ford der vordere linke Kotflügel und die Fahrertüre verkratzt. Der Schaden liegt insgesamt bei ca. 3.000 Euro. Zeugen, die Beobachtungen zum Unfall machen können, sollen sich bitte bei der Polizeiinspektion Burgau, Telefonnummer 08222/96900, melden.

Ebenfalls am Montag, gegen 11.30 Uhr, ereigneten sich in der Straße „Espach“ in Krumbach aufeinanderfolgend zwei Unfälle mit Sachschaden, verursacht durch ein unbekanntes Gespann, bestehend aus einem grauen Kleintransporter, mit grauem Einachsanhänger. Der unbekannte Fahrer fuhr mit seinem Gespann zunächst rückwärts in den südlichen Teil der Straße ein. Hierbei streifte er mit seinem Anhänger den ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw eines 28-Jährigen. An diesem Pkw entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Danach bog der unbekannte Fahrer mit seinem Gespann an der Einmündung auf Höhe der Hausnummer 12 nach links ab. Dort wartete eine 75-Jährige mit ihrem Pkw, um das Gespann vorbeifahren zu lassen. Das Gespann schnitt aber die Einmündung, wodurch die 75-Jährige nach rechts ausweichen musste. Hierbei streifte diese mit ihrem Pkw eine dortige Mauer. Auch an diesem Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. Vom verursachenden Gespann ist nichts weiter bekannt, außer dass auf der Seitenwand des Kombis bunte Quadrate aufgemalt waren. Zeugen, welche Hinweise zu diesem Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Krumbach unter der Telefonnummer 08282/905111 zu melden.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...