Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Bibertal » Warnung der Bevölkerung: Probealarm in weiten Teilen Bayerns am HEUTE – 12.09.2019 ab 11.00 Uhr
sirene-bluedesign
Symbolfoto: bluedesign - Fotolia

Warnung der Bevölkerung: Probealarm in weiten Teilen Bayerns am HEUTE – 12.09.2019 ab 11.00 Uhr

Am heutigen Donnerstag, den 12. September 2019, ab 11.00 Uhr, wird die Warnung der Bevölkerung geprobt. In weiten Teilen Bayerns wird das Sirenenwarnsystem getestet und ein Heulton von einer Minute Dauer ausgelöst. Auch Warn-Apps sollen getestet werden.

Der Heulton soll die Bevölkerung bei schwerwiegenden Gefahren für die öffentliche Sicherheit veranlassen, ihre Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten. Neben dem Sirenensignal werden soweit vorhanden auch andere Warnmittel, wie zum Beispiel Warn-Apps auf dem Smartphone getestet.

Der Probealarm dient dazu, die Funktionsfähigkeit des Warnsystems zu überprüfen und die Bevölkerung auf die Bedeutung des Sirenensignals hinzuweisen.

Lautsprecher Warnung der Bevölkerung

Sirenenprobealarm

Alarm bei Feuer und anderen Notständen, der zur Alarmierung der Einsatzkräfte der Feuerwehren dient:
Signal: Dreimal in der Höhe gleichbleibender Ton (Dauerton) von je zwölf Sekunden Dauer, mit je zwölf Sekunden Pause zwischen den Tönen.

Alarm, der die Bevölkerung veranlassen soll, anlässlich schwerwiegender Gefahren für die öffentliche Sicherheit auf Rundfunkdurchsagen zu achten
Signal: Auf- und abschwellender Heulton von einer Minute Dauer

Nächster Probealarm im Oktober
Ein weiterer Probealarm ist für Donnerstag, den 17.09.2019, ebenfalls ab 11.00 Uhr geplant.

Anzeige
x

Check Also

Sekundenschlaf Pause Tacho

Burgau/A8: Am Steuer eingeschlafen

Am frühen Samstagmorgen, 19.10.2019, kam ein 21-jähriger Berufskraftfahrer aus dem Kreis Günzburg auf der A8 in Fahrtrichtung München mit seinem Opel von der Fahrbahn ab. ...

Rettungshubschrauber CH17

Wiggensbach: Biker nach Kollision mit Pkw lebensgefährlich verletzt

Am 20.10.2019 zog sich ein Motorradfahrer bei Wiggensbach lebensgefährliche Verletzungen zu. Gegen 14.30 Uhr fuhr ein 83-jähriger Pkw-Fahrer aus Kempten von einem Wanderparkplatz auf die ...