Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen/A7: Unbekanntes Fahrzeug verliert Pflastersteine – zwei Pkws beschädigt
Symbolfoto: Mario Obeser

Memmingen/A7: Unbekanntes Fahrzeug verliert Pflastersteine – zwei Pkws beschädigt

Sehr glimpflich endeten zwei Unfälle auf der Autobahn 7 bei Memmingen, welche durch auf der Fahrbahn liegende Pflastersteine verursacht wurden.
Am Donnerstag befuhren zwei Pkw hintereinander den rechten Fahrstreifen der Autobahn A 7 in Richtung Füssen. Zwischen dem Autobahnkreuz Memmingen und der Anschlussstelle Memmingen-Süd befanden sich unvermittelt zwei schlecht erkennbare, auf der Mitte der Fahrbahn liegende Pflastersteine, denen beide Fahrzeugführer nicht mehr ausweichen konnten und darüber fuhren. An beiden Pkw entstand dadurch ein Sachschaden in Höhe von jeweils etwa 500 Euro.

Über den Verlierer der Steine ist bisher nichts bekannt. Verkehrsteilnehmer, welche Hinweise zum Verlierer und dessen Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08331/100-311 mit der Autobahnpolizei Memmingen in Verbindung zu setzen.

Anzeige
x

Check Also

Kreis Donau-Ries: Nach sexueller Belästigung einer Postbotin – Täter ermittelt

Aufgrund der Berichterstattung zur sexuellen Belästigung einer Briefträgerin in einer Gemeinde im Kreis Donau-Ries, am Vormittag des 09.11.2019, gab es einen eindeutigen Zeugenhinweis. Die Briefträgerin ...

Warnung vor Betrug

Leipheim: Betrug bei Anzeigenschaltung in Werbeflyern

Am Vormitttag des 13.11.2019 ereignete sich gleich zweimal in Leipheim ein versuchter Betrug. Hierbei wurde den Geschädigten angeboten, eine Anzeige in einem Werbeflyer für 220 ...