Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Dillingen: Mofafahrer will flüchten und beschädigt Streifenwagen
Blaulicht Blaulichtbalken
Symbolfoto: Mario Obeser

Dillingen: Mofafahrer will flüchten und beschädigt Streifenwagen

Einen Gesamtschaden von über 2.000 Euro verursachte ein 16-jähriger Mofafahrer am 14.09.2019 in Dillingen, als er vor einer Polizeikontrolle flüchten wollte.
als er am 14.09.2019 kurz vor 22.50 Uhr von einer Streifenbesatzung der Dillinger Polizei in der Werner-von-Siemens-Straße in Dillingen kontrolliert werden sollte. Nachdem der 16-Jährige mit seinem Mofa über einen Kiesweg die Flucht ergriff, verengten die Beamten seinen Fluchtweg mit dem Streifenwagen an einer Hecke. Anstatt abzubremsen, wollte der 16-Jährige mit unveränderter Geschwindigkeit zwischen Dienstfahrzeug und Hecke hindurchfahren. Er blieb an den Hindernissen allerdings hängen und konnte von seinem Gefährt geholt werden. Am Streifenwagen wurde die Fahrerseite beschädigt. Wie sich herausstellte, lief das Mofa des Jugendlichen schneller als erlaubt, weshalb für das Führen ein Führerschein erforderlich gewesen wäre. Weil der 16-Jährige aber nicht im Besitz eines solchen ist, wurde er wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Sein Mofa wurde sichergestellt.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...