Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: Kontrahenten im Streit mit Messer in Bauch gestochen
Messer
Symbolfoto: diy13 - Fotolia

Augsburg: Kontrahenten im Streit mit Messer in Bauch gestochen

Am Sonntag, 15.09.2019, gegen 15.35 Uhr, gerieten ein 40- und 43-jähriger Augsburger in der Herrenbachstraße aneinander.
Im Laufe dieser Auseinandersetzung zog der jüngere der beiden Kontrahenten ein Messer und verletzte sein Gegenüber durch einen Stich in dessen Unterbauch. Anschließend flüchtete der Täter in ein nahegelegenes Mehrfamilienhaus. Aufgrund von Zeugenangaben konnte er jedoch schon nach kurzer Zeit ausfindig gemacht und festgenommen werden. Beide Beteiligten standen deutlich unter dem Einfluss von Alkohol. Der jeweils durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp über 2,5 Promille.

Der 43-jährige Mann wurde vom Rettungsdienst zur Versorgung der Stichverletzung ins Uniklinikum Augsburg verbracht. Der Mann hatte noch Glück im Unglück, denn der Messerstich war nicht lebensbedrohlich.

Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Augsburg übernommen. Die Hintergründe der Tat sind Gegenstand der noch laufenden Ermittlungen.

Anzeige