Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Holzheim: Auf falsches Inkasso-Schreiben reingefallen – Betrugsmasche
Warnung vor Betrug
Symbolfoto: Mario Obeser

Holzheim: Auf falsches Inkasso-Schreiben reingefallen – Betrugsmasche

Ein Holzheimer erhielt Anfang August eine Mahnung von einem angeblichen Inkassobüro, das ihm die Zwangsvollstreckung androhte, wenn er nicht 760 Euro überweisen würde.
Daraufhin überwies der Geschädigte in Raten den geforderten Betrag. Wenige Tage später erhielt er eine erneute Mahnung, in dem nun ein weiterer Betrag von 1960 Euro gefordert wurde. Nachdem sich der Geschädigte zur Bank begab wurden die dortigen Mitarbeiter stutzig und teilten ihm mit, dass es sich um eine Betrugsmasche handeln würde. Anhand der vorliegenden IBAN Nummer konnte festgestellt werden, dass die Beträge auf ein Konto in Rumänien eingezahlt werden sollten. Zu weiteren Zahlungen kam es daher nicht mehr.

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...