Home » Blaulicht-News » Landkreis Donau-Ries » News Raum Donauwörth » Harburg: Lkw-Fahrer fährt verbotswidrig in Innenstadt und richtet Sachschaden an
Blaulicht Polizei
Symbolfoto: Mario Obeser

Harburg: Lkw-Fahrer fährt verbotswidrig in Innenstadt und richtet Sachschaden an

Am gestrigen 17.09.2019, gegen 13.45 Uhr, durchfuhr ein Lastkraftwagen mit Anhänger trotz mehrfacher Beschilderung verbotswidriger Weise die Harburger Innenstadt.
In der Nördlinger Straße blieb er mit seinem Anhänger an der steinernen Haustreppe eines Wohngebäudes hängen. Mehrere Stufen wurden dadurch beschädigt bzw. herausgerissen. Der 36-jährige, osteuropäische Fahrer konnte im Anschluss nur unter erheblicher Mühe und vielfachen Versuchen aus der Engstelle rückwärts herausrangieren und schließlich – nach Ahndung der Verstöße – seine Fahrt fortsetzen. Hierzu war eine Sperrung der entsprechenden Straßen durch eine Polizeistreife der Polizeiinspektion Donauwörth nötig. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.500 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...