Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Arbeitsunfall in Gerstetten: Frau mit Hand zwischen Walzen geraten
ADAC Rettungshubschrauber in der Luft
Symbolfoto: Mario Obeser

Arbeitsunfall in Gerstetten: Frau mit Hand zwischen Walzen geraten

Mit dem Rettungshubschrauber kam am 17.09.2019 eine Frau nach einem Verkehrsunfall in Gerstetten ins Krankenhaus.
Nach Erkenntnissen der Polizei war eine 59-jährige damit beschäftigt, bei einer Firma in Heldenfingen eine Rolle einzulegen. Dabei sei ihre Hand gegen 11.15 Uhr zwischen zwei Walzen gezogen worden. Der Rettungsdienst versorgte die Verletzte, ein Rettungshubschrauber flog die Frau mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Polizei prüft jetzt, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

Anzeige