Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Göggingen: Wertvolle Goldketten bei Juwelier entwendet – bis zu 50.000 Euro Schaden
Polizeifahrzeug seitlich
Symbolfoto: Mario Obeser

Göggingen: Wertvolle Goldketten bei Juwelier entwendet – bis zu 50.000 Euro Schaden

Einem Juwelier, in der Bürgermeister-Aurnhammer-Straße, in Göggingen, wurden Goldketten im Wert von 40.000 Euro bis 50.000 Euro entwendet.
Am Mittwoch, den 11.09.2019 hatten sich zwischen 16.30 Uhr und 17.10 Uhr zwei ältere osteuropäisch aussehende Frauen für die Ketten interessiert. Die Ketten wurden Ihnen auf einer sog. Kettenrolle präsentiert. In wieweit beide Personen im Tatzusammenhang stehen, wird derzeit von der Kriminalpolizeiinspektion Augsburg geprüft.

Folgende Beschreibung der beiden gesuchten Frauen liegt bislang vor: Eine Frau war etwa 155 cm groß und ca. 65 Jahre alt. Die Zweite war ca. 160 cm groß und 55 Jahre alt. Bekleidet war sie mit einer schwarzen Bluse und einem Rock (ggf. Kleid).

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten mit der Kriminalpolizei Augsburg unter der 0821/323-3810 Kontakt aufzunehmen.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...