Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Nördlingen » Möttingen: Zu spät gebremst auf aufgefahren
Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral
Symbolfoto: Mario Obeser

Möttingen: Zu spät gebremst auf aufgefahren

Rund 12.000 Euro Sachschaden war bei einem Verkehrsunfall am 19.09.2019 in Möttingen entstanden.
Der Fahrer eines Kleintransporters musste gestern Mittag in der Romantischen Straße beim Abbiegen aufgrund eines Fußgängers abbremsen. Ein nachfolgender Autofahrer hatte dies nicht mehr rechtzeitig bemerkt und fuhr auf. Personen wurden nicht verletzt, es entstand jedoch ein hoher Sachschaden an den Fahrzeugen.

Anzeige
x

Check Also

Fahrzeug Rettungswagen

Auffahrunfall trotz Vollbremsung bei Wertingen

Zwei Fahrzeuge waren am 19.10.2019 bei Wertingen in einen Auffahrunfall verwickelt. Ein 19-Jähriger befuhr am Samstag, gegen 10.25 Uhr, die Staatsstraße von Kicklingen in Richtung ...

Polizeifahrzeug und Rettungswagen

Kissendorf/Rieden: Zwei Mal im Acker überschlagen

Gegen 21.15 Uhr, am 18.10.2019, kam es auf der Staatsstraße 2023 von Rieden kommend in Richtung Kissendorf zu einem Verkehrsunfall. Der 18-jährige Pkw-Fahrer musste plötzlich ...