Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Ichenhausen » Fast fertig: Straßenbau bei Deubach löst bald fertige Maßnahme in Hochwang ab
Umleitung Sperrung GZ17 Deubach Wettenhausen
Unleitungsstrecke für die Sperrung der GZ 17 zwischen Hochwang und Wettenhausen.

Fast fertig: Straßenbau bei Deubach löst bald fertige Maßnahme in Hochwang ab

Der Einbau der Querungshilfen am nördlichen und südlichen Ortseingang von Hochwang neigt sich dem Ende zu.
Sobald die Bundesstraße B 16 wieder ohne Umleitung genutzt werden kann, wird in der direkten Umgebung die nächste Maßnahme starten und dafür für rund 8 Wochen die Kreisstraße GZ 17 zwischen Deubach und Wettenhausen gesperrt sein.

Der Verkehr im Bereich der Stadt Ichenhausen ist die letzten Wochen aufgrund von Baumaßnahmen bereits leiderprobt. Der Einbau der Querungshilfen nördlich und südlich von Hochwang konnte zu Beginn nur unter Vollsperrung erfolgen. Aktuell wird der Schwerverkehr immer noch umgeleitet, die übrigen Fahrzeuge werden mittels Behelfsampeln an den Baustellenbereichen vorbeigeführt. Hier steht nun die bereits zu Beginn angekündigte, erneute Vollsperrung bevor: Ab Donnerstag, den 26. September muss die Bundesstraße B 16 wieder komplett gesperrt werden, da die Deckschicht auf der ganzen Fahrbahnbreite eingebaut wird. Bis voraussichtlich 09.00 Uhr am Sonntag, den 29. September sollen diese Arbeiten beendet sein, so dass die Vollsperrung auf der Bundesstraße B 16 dann wieder aufgehoben werden kann. In der Woche ab Montag, den 30. September ist dann nur noch vereinzelt mit kleineren Einschränkungen für Restarbeiten zu rechnen.

Die Freude über das Ende der Beeinträchtigungen dürfte bei den Verkehrsteilnehmern aber nur kurz anhalten, denn im direkten Anschluss an die Maßnahme auf der Bundesstraße B 16 wird die Kreisstraße GZ 17 zwischen Deubach und Wettenhausen gesperrt, um eine Linksabbiegespur einzubauen. Diese soll zukünftig das Abbiegen in die Ebersbacher Str. erleichtern und somit zur Verbesserung der Verkehrssicherheit beitragen. Außerdem wird ein Geh- und Radweg vom Ortsausgang Deubach bis zur Ebersbacher Straße angelegt, der in der ohnehin für die Linksabbiegespur nötigen Fahrbahnaufweitung eine Querungshilfe erhält. So kann zukünftig der Fußgänger- und Radverkehr zwischen Deubach und Ebersbach sicherer abgewickelt werden. Die gesamte Maßnahme wird rund 300.000 Euro kosten.

Für die Bauarbeiten an der Kreisstraße ist es wegen gleichzeitiger Leitungsarbeiten erforderlich, die Kreisstraße GZ 17 ab Montag, den 30. September voll zu sperren. Die Umleitung verläuft über die Staatsstraße St 2023 zwischen Ichenhausen und Ettenbeuren. Die Bundesstraße 16 ist in dieser Zeit wieder normal befahrbar, weswegen der Baubeginn erst nach Ende der Einschränkungen in Hochwang eingeplant werden konnte. Ende November sollen dann auch die Baumaßnahmen an der Kreisstraße beendet sein.

Das Staatliche Bauamt Krumbach bittet alle Verkehrsteilnehmer und sonstigen Betroffenen um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...