Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Gewinn versprochen – Frau verliert 4.800 Euro an Betrüger
Frau Telefon Telefonieren
Symbolfoto: bevisphoto - Fotolia

Günzburg: Gewinn versprochen – Frau verliert 4.800 Euro an Betrüger

Eine Günzburger Bürgerin erhielt am 19.09.2019 einen Anruf von einer Frau, die ihr mitteilte, dass sie bei einem Gewinnspiel angeblich einen Betrag von 49.400 Euro gewonnen habe.
Ihr wurde erklärt, dass sie 900 Euro für Notar- und Transportkosten bezahlen müsse, um den Gewinn erhalten zu können. Das Opfer ließ sich darauf ein und kaufte für 900 Euro sogenannte Guthabenkarten und übermittelte die Codes dieser Karten der Anruferin. Kurze Zeit später erhielt die Geschädigte erneut einen Anruf, in welchem vorgegeben wurde, dass ihr zuvor die falsche Gewinnsumme mitgeteilt wurde. Sie habe angeblich nicht 49.400 Euro, sondern 94.400 Euro gewonnen und müsse nun insgesamt einen Betrag von 3.900 an Gebühren bezahlen, damit ihr der Gewinn übereignet werden könne. Auch darauf ging die Geschädigte ein und überwies diesen Betrag.

Wenig später erhielt sie einen dritten Anruf, bei dem ihr von dem angeblichen Transportunternehmer, der ihr den vermeintlichen Gewinn überbringen wollte, erklärt wurde, dass sie für den Transport 12.000 Euro bezahlen muss. Jetzt erkannte die Geschädigte den Betrug und leistete glücklicherweise keine weiteren Zahlungen mehr, sondern erstattete Anzeige bei der Polizei.

Vor dieser hinlänglich bekannten Betrugsmasche, über die bereits berichtet wurde, wird nochmals ausdrücklich gewarnt.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug blau Frontblitzer

Pfaffenhofen an der Zusam: Junger Mann versucht Kreuz aus Kirche zu stehlen

Am 20.10.2019 gegen 16.30 Uhr bemerkte eine Zeugin, dass in der St.-Martin-Kirche im Buttenwiesener Ortsteil Pfaffenhofen an der Zusam der Alarm ausgelöst wurde. Als sie ...

Glasscheibe Fensterscheibe Kaputt

Krumbach: Einbruch in Physiotherapiepraxis

In der Zeit zwischen 18.10.2019, 15.00 Uhr und 19.10.2019, 09.45 Uhr haben ein oder mehrere Täter ein Fenster der Physiotherapiepraxis in der Hans-Lingl-Straße, um einzusteigen. ...