Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Unbekannter versuchte in der Schießhausallee einzubrechen
Symbolfoto: Heiko Küverling - Fotolia

Neu-Ulm: Unbekannter versuchte in der Schießhausallee einzubrechen

Als am 21.09.2019, gegen 21.25 Uhr, eine Familie mit dem Pkw zu ihrem Anwesen in der Schießhausallee zurückkam, vertrieben diese vermutlich einen Einbrecher.
Dieser hatte sich an dem Einfamilienhaus an der Terrassentüre zu schaffen gemacht und versuchte diese aufzuhebeln. Auch die Fensterscheibe der Türe hatte der Täter beschädigt und wollte sie einschlagen. Aufgrund einer Mehrfachverglasung ging nur die äußere Scheibe zu Bruch. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 2.000 Euro. Nachdem der Einbrecher nicht in das Objekt gelangte und bei der Tatausführung wahrscheinlich gestörte wurde, flüchtete er über das Nachbaranwesen unerkannt. Eine Fahndung in dem Bereich durch mehrere Streifenbesatzungen nach dem Täter verlief ergebnislos.

Hinweise werden an die Kriminalpolizei Neu-Ulm, Telefonnummer 0731/8013-0, erbeten.

Anzeige
x

Check Also

NEF Notarztfahrzeug

Jettingen-Scheppach: Autofahrer übersieht Kraftrad – zwei Verletzte

Ein Zusammenstoß mit zwei mittelschwer verletzten Personen ereignete sich am vergangenen Montagmorgen, den 11.11.2019, in Scheppach. Gegen 06:15 Uhr war eine 21-Jährtige Pkw-Führerin auf der ...

Brand Filteranlage Alko Kleinkoetz 12112019

Kleinkötz: Brand einer Filteranlage in Industriebetrieb

Um 00.45 Uhr, am 12.11.2019, wurde durch die Integrierte Leitstelle, aufgrund der Auslösung der Brandmeldeanlage, ein Brand in einem Industriebetrieb in Kleinkötz gemeldet. Vor Ort ...