Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: Betrügerischer Anruf – Bargeld und Schmuck erbeutet
Symbolfoto: Picture-Factory - Fotolia

Augsburg: Betrügerischer Anruf – Bargeld und Schmuck erbeutet

Am gestrigen Dienstag, 24.09.2019, bekamen wieder einige Augsburger Bürger Telefonanrufe eines vermeintlichen Polizeibeamten.
In einem konkreten Fall wurde einer Augsburgerin berichtet, dass sich in ihrer Nachbarschaft angeblich eine Bande von Einbrechern aufhält und die Möglichkeit bestehe, dass in ihre Wohnung eingebrochen wird. Die verängstigte Frau händigte im weiteren Verlauf Bargeld und Wertgegenstände an einen Unbekannten aus, welcher die Rentnerin zu Hause aufgesucht und sich ihr gegenüber als Kriminalpolizist ausgegeben hatte. Der Beuteschaden liegt in einem unteren fünfstelligen Bereich.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei u. a. daraufhin:

  • Die echte Polizei wird niemals fragen, ob Sie Geld oder Wertsachen besitzen und wo Sie diese aufbewahren. Sie wird auch niemals um Geldbeträge bitten.
  • Die „echte“ Polizei bittet Sie auch nicht, Ihr Erspartes von der Bank abzuheben.
  • Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.
  • Geben Sie – auch telefonisch – keine Auskünfte über Ihre Vermögensverhältnisse, persönliche Daten oder zu Ihren Wohnverhältnissen
  • Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen sie einfach auf.

Weitere Tipps hierzu und anderen Themen finden sie unter www.polizei-beratung.de

Anzeige