Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Nördlingen » Nördlingen: Deutlich betrunkener verursacht Unfall und setzt sich erneut ans Steuer
Symbolfoto: v.poth - Fotolia

Nördlingen: Deutlich betrunkener verursacht Unfall und setzt sich erneut ans Steuer

Am Dienstag, den 24.09.2019, gegen 11.00 Uhr, war es vor dem Haupteingang zum Nördlinger Krankenhaus zu einem Unfall gekommen.
Ein Auto war am dortigen Kreisel gegen einen geparkten Pkw gefahren. Der Fahrer flüchtete und fuhr sogar über eine rote Ampel in Richtung Stadtmitte weg, wie Zeugen berichteten. Die Bopfinger Polizei konnte den vermeintlichen Fahrerflüchtigen wenige Zeit später zu Hause aufgreifen und den Nördlinger Kollegen übergeben. Ein durchgeführter Atemalkoholtest brachte bei dem 42- Jährigen dann einen beachtlichen Wert von über drei Promille zutage. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt.

Wieder auf freiem Fuß, kurz vor 18.00 Uhr, hielt eine Streife der Bopfinger Polizei den Mann erneut auf. Er hatte sich entgegen sämtlicher Belehrungen wieder hinter das Steuer seines Autos gesetzt. Immer noch alkoholisiert, aber diesmal eben ohne Führerschein. Der 42-Jährige wird sich nun gleich mehreren Strafverfahren stellen müssen.

Anzeige