Home » Blaulicht-News » Landkreis Aichach-Friedberg » News Raum Aichach » Aichach / Ecknach: Abbiegevorgang endet mit rund 40.000 Euro Sachschaden
Symbolfoto: LMoonlight - Pixabay

Aichach / Ecknach: Abbiegevorgang endet mit rund 40.000 Euro Sachschaden

Am 27.09.2019, gegen 17.30 Uhr, wollte ein 80-jähriger Dasinger, mit seinem Pkw, Volvo, aus der Industriestraße kommend, nach links in die Augsburger Straße, Richtung B 300 einbiegen.
Hierbei übersah der Wartepflichtige einen aus Aichach kommenden, querenden Omnibus und es kam zum Zusammenstoß. Der Omnibus stieß in das rechte Fahrzeugheck des Pkw, wodurch dieser ins Schleudern geriet. Der Pkw kam nachfolgend, auf der Augsburger Straße, von der Fahrbahn ab, kollidierte zunächst mit einem Straßenschild und kam nachfolgend an einem Baum zum Stehen.

Der Fahrer des Pkw erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Er wurde mit Verdacht einer Hüftprellung in das Krankenhaus Aichach verbracht. Der Fahrer des Omnibusses, ein 45-jähriger Augsburger, blieb unverletzt. Bei dem Bus handelte es sich um einen Linienbus, der zum Unfallzeitpunkt unbesetzt, auf Einrückfahrt war.

An dem Pkw entstand Totalschaden, eine Abschleppung musste erfolgen. Auch der Omnibus wurde nicht unerheblich beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 40.000 Euro. Für eine Dauer von etwa 25 Minuten erfolgte eine Sperrung der Augsburger Straße.

Anzeige