Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Trunkelsberg/Dettingen: Starker Regen führt zu Unfällen auf der A7 und A96
Symbolfoto: Mario Obeser

Trunkelsberg/Dettingen: Starker Regen führt zu Unfällen auf der A7 und A96

Starker Regen führte am 27.09.2019 auf der Autobahn 96 bei Trunkelsberg und auf der Autobahn 7 bei Dettingen zu Unfällen wegen nicht angepasster Geschwindigkeit.

Der einsetzende starke Regen wurde am späten Freitagabend, 27.09.2019, zwei 26-jährigen Pkw-Fahrern zum Verhängnis. Der Fahrer eines Dodge, der in Richtung Lindau unterwegs war, wollte kurz vor der Anschlussstelle Memmingen-Ost einen Pkw überholen, verlor dabei aufgrund Aquaplanings die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte in die Betongleitwand und schleuderte im Anschluss in den Grünstreifen, wo er entgegen der Fahrtrichtung liegen blieb. Da sein Pkw nicht mehr fahrbereit war, musste er abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von rund 7.000 Euro.

Wenig später geriet eine 26-jährige BMW-Fahrerin auf der A 7 bei Dettingen ins Schleudern, der Pkw drehte sich mehrfach, kollidierte mit der Mittelschutzplanke und kam dann in der Fahrbahnmitte, entgegen der Fahrtrichtung, zum Stillstand. Der Gesamtschaden beläuft sich hier auf etwa 8.000 Euro.

Anzeige