Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Elchingen: Unfall im Einmündungsbereich fordert eine Leichtverletzte
Symbolfoto: Mario Obeser

Elchingen: Unfall im Einmündungsbereich fordert eine Leichtverletzte

Ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person ereignete sich am Samstag, 28.09.2019, gegen 09.30 Uhr, in Unterelchingen.
Den ersten Ermittlungen zur Folge befuhr zu dieser Zeit eine 55-Jährige aus Elchingen mit ihrem Pkw zunächst die Hauptstraße in Unterlechingen, in Richtung der Staatsstraße 2021. An der Einmündung der Hauptstraße in die Staatsstraße wollte sie nach links in Richtung Langenau abbiegen. Dabei übersah sie offenbar eine 56-jährige Langenauerin, welche mit ihrem Pkw die Staatsstraße in Richtung Elchingen befuhr. Die Unfallverursacherin missachtete bei der Einfahrt in die St 2021 die Vorfahrt und es kam im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Frau aus Elchingen blieb unverletzt. Die Langenauerin musste jedoch leicht verletzt durch den Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus verbracht werden.

Vor Ort befand sich außerdem die Feuerwehr Unterelchingen mit 15 Einsatzkräften zur Bindung auslaufender Betriebsstoffe sowie zur Verkehrsregelung. An der Unfallörtlichkeit kam es bis zum Abschluss der Aufräumarbeiten um 11.40 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.

Anzeige