Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Nördlingen » Nördlingen: Radfahrer wird übersehen und schwer verletzt
First Responder, Rettungsdienst, BMW, Obeser
Symbolfoto: Mario Obeser

Nördlingen: Radfahrer wird übersehen und schwer verletzt

Zu einem Verkehrsunfall kam es gestern Nachmittag, am 30.09.2019, kurz nach 17.00 Uhr, bei einem Abbiegevorgang eines Autofahrers in Nördlingen.
Zum Unfall kam es, als ein Pkw-Lenker von der Lerchenstraße kommend in die Nürnberger Straße und dann nach links in den Luntenbuck einbog. Der 20-Jährige hatte hierbei einen Radfahrer übersehen. Zwar konnte der junge Mann seinen Wagen noch zum Stehen bringen, jedoch etwas unglücklich im Einmündungsbereich, dass es unausweichlich zum Zusammenstoß kam. Der 22-jährige prallte in die Seite des Pkws und stürzte vom Rad. Aufgrund einer Schulter-Brustverletzung und dem Verdacht eines Bruches, kam der 22-Jährige zur stationären Aufnahme ins Krankenhaus Nördlingen. Bei dem Unfall entstand außerdem noch ein Sachschaden von rund 2500 Euro.

Anzeige