Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Schwendi: Kleinbusfahrer übersieht Schüler beim Rangieren
Symbolfoto: Mario Obeser

Schwendi: Kleinbusfahrer übersieht Schüler beim Rangieren

Leichte Verletzungen erlitt ein Schüler bei einem Unfall mit einem Kleinbus, am Dienstag, 01.10.2019, in Schwendi.
Der Fahrer eines Kleinbusses ließ gegen 08.30 Uhr Schüler aus seinem Bus im Elisabethenweg aussteigen. Nachdem der 74-Jährige gewartet hatte, rangierte er sein Fahrzeug. Dabei übersah er einen 8-Jährigen. Dem war seine Trinkflasche auf den Boden gefallen. Der Bus fuhr dem Jungen über den Fuß. Der erlitt leichte Verletzungen und wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Später konnte er wieder am Unterricht teilnehmen.

„Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet, behindert oder belästigt wird“. So lautet die Grundregel für alle Verkehrsteilnehmer. Denn nicht nur das eigene Auto muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, Zustand der Straße, Wetter, Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus.

Anzeige