Home » Blaulicht-News » Landkreis Mindelheim » News Raum Mindelheim » Mindelheim: Polizei ermittelt Tatverdächtigen zu Einbrüchen und Graffitis vom Mai
Sprayer sprüht schmierereinen
Symbolfoto: catgrig - Fotolia

Mindelheim: Polizei ermittelt Tatverdächtigen zu Einbrüchen und Graffitis vom Mai

Der Polizei gelang es nun einen Tatverdächtigen zu mehreren Graffiti-Schmierereien und Einbrüchen in Mindelheim zu ermitteln.

Ende Mai 2019 wurde bei der Polizei Mindelheim eine ganze Serie von Beschädigungen durch Graffiti und zwei Einbrüche angezeigt. Dabei entstand insgesamt ein nicht unerheblicher Sach- und Entwendungsschaden von fast 10.000 Euro. Anhand von gesicherten Spuren konnte die Polizeiinspektion Mindelheim nun einen 20-jährigen Tatverdächtigen ermitteln.

Insgesamt handelte es sich um neun angezeigte Schmierereien mit einem beträchtlichen Schaden, die im Innenstadtbereich, sowie in den nördlichen Wohngebieten von Mindelheim Ende Mai 2019 verübt wurden. In der gleichen Zeit wurden auch Einbrüche in ein Büro und ein leerstehendes Haus angezeigt. Auch bei diesen Einbrüchen wurde ein nicht unerheblicher Sachschaden verursacht. Zudem belief sich der Entwendungsschaden auf rund 800 Euro.

Anhand der gesicherten Spuren bei einem der Einbrüche konnte jetzt ein Tatverdächtiger ermittelt werden. Es handelt sich um einen 20-jährigen Mindelheimer, der in der Vergangenheit bereits einschlägig wegen gleichgelagerter Vorfälle in Erscheinung getreten ist. Die nun ermittelten Fälle werden jetzt der Staatsanwaltschaft zur weiteren Prüfung übergeben.

Anzeige