Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Betrugsversuch am Telefon – angeblicher Lottovertrag nicht gekündigt
Symbolfoto: Free-Photos

Günzburg: Betrugsversuch am Telefon – angeblicher Lottovertrag nicht gekündigt

Am 07.10.2019, gegen Mittag erhielt ein Rentner einen Anruf von einer Behörde aus Stuttgart. In dem Telefonat ging es um ein angebliches Gerichtsverfahren.
Demnach wäre ein Lottovertrag nicht fristgerecht gekündigt worden. Dem Rentner wurde angeboten, eine außergerichtliche Einigung zu treffen, wenn er noch am selben Tag 5.000 Euro auf ein Empfängerkonto überweisen würde. Um dem Angebot eine gewisse Seriosität zu verleihen, wurde zudem die Rückrufnummer eines Rechtsanwalts übermittelt. Bei einer telefonischen Kontaktaufnahme mit dem Rechtsanwalt wurde derselbe Sachverhalt wiederholt und ein rumänisches Bankkonto angegeben. Der Rentner hatte den Betrug durchschaut und keine persönlichen Daten weitergegeben und kein Geld überwiesen.

Anzeige
x

Check Also

Erkheim: Vier Verletzte durch Unfall beim Abbiegen

Nicht achtsam genug war am 14.11.2019 ein Autofahrer bei Erkheim, der beim Abbiegen einen Verkehrsunfall verursachte. Gegen 18.00 Uhr fuhr ein 22-jähriger Pkw-Lenker vom Kreisverkehr ...

Region: Betrüger am Telefon sind reihenweise abgeblitzt

Betrüger hatten am gestrigen Donnerstag, den 14.11.2019, in der Region fast keine Chance – dank cleverer Menschen. In Geislingen erhielt eine Frau einen Anruf, in ...