Home » Blaulicht-News » Landkreis Donau-Ries » News Raum Donauwörth » Harburg/B25: Lärmschutzwand durch Lastwagen beschädigt
Blaulicht Polizei
Symbolfoto: Mario Obeser

Harburg/B25: Lärmschutzwand durch Lastwagen beschädigt

Sachschaden an einer Lärmschutzwand, an der Bundesstraße 25 bei Harburg, richtete am 08.10.2019 ein Lkw an.
Ein 41-jähriger Berufskraftfahrer befuhr, gegen 14.50 Uhr, trotz Verbotsbeschilderung und Sperrbake, die B 25 in Fahrtrichtung Harburg. Nachdem er erkannte, dass kein einfaches Weiterkommen möglich ist, setzte er zurück und versuchte zwischen den beiden Harburger Tunneln zu wenden. Dabei blieb er mit einer im Heckbereich herausragenden Ladung Betonstahl an der Lärmschutzmauer hängen und riss circa 15 qm davon von der Wand. Der genaue Sachschaden muss noch ermittelt werden, er dürfte sich jedoch im fünfstelligen Bereich ansiedeln. Da der Fahrer keinen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde eine Ahndung der Verstöße vor Ort durchgeführt und die Versicherungsdaten wurden polizeilich gesichert.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...