Home » Blaulicht-News » Landkreis Donau-Ries » News Raum Donauwörth » Tagmersheim: Ohne auf den Verkehr zu achten überholt – Kollision mit Gegenverkehr
Polizeifahrzeug Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Tagmersheim: Ohne auf den Verkehr zu achten überholt – Kollision mit Gegenverkehr

Weil eine Autofahrerin bei Tagmersheim, am 09.10.2019, den Verkehr nicht überblicken konnte, überholte sie einen Lkw, was mit einem Verkehrsunfall im Gegenverkehr endete.
Am gestrigen Mittwoch befuhr um 20.55 Uhr eine 22-jährige aus dem Jurabereich mit ihrem Pkw Peugeot die Staatsstraße 2214 von Warching kommend in Fahrtrichtung Blossenau. Sie wollte einen vor ihr in gleicher Richtung fahrenden Sattelzug überholen, wählte hierzu allerdings die völlig falsche Örtlichkeit. Direkt vor einer beginnenden Rechtskurve, am Anfang einer Kuppe setzte die Autofahrerin – obwohl keinerlei Möglichkeit bestand, die Gegenfahrbahn einzusehen – verbotswidriger Weise zum Überholen des 40-Tonners an. Kurz nach dem Ausscheren auf die Gegenfahrbahn kollidierte sie nahezu frontal mit dem entgegenkommenden VW Passat eines 63-jährigen Denklingers. Durch die Wucht des Aufpralles wurden beide Autos und der Anhänger des 63-Jährigen von der Fahrbahn geschleudert.

Die Unfallverursacherin erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen und wurde vor Ort nach ambulanter Behandlung entlassen. Der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges wurde mittelschwer im Halsbereich und durch Schürfwunden verletzt und mit einem Rettungswagen in die Donau-Ries-Klinik nach Donauwörth gefahren. Glücklicherweise kam es bei beiden Verkehrsteilnehmern zu keinen schwereren Verletzungen. Beide Pkw mussten als Totalschaden abgeschleppt werden, der Sachschaden beträgt etwa 30.000 Euro.

Die Freiwillige Feuerwehr war mit 20 Einsatzkräften vor Ort. Aufgrund des groben Fehlverhaltens beim Überholen wurde gegen die Verursacherin ein Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, eingeleitet.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...