Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Autofahrerin überschlagt mit entstempeltem Pkw
Symbolfoto: Björn Wylezich - Fotolia

Neu-Ulm: Autofahrerin überschlagt mit entstempeltem Pkw

Am Donnerstagmorgen, 10.10.2019, gegen 01.45 Uhr war eine 27-Jährige zu schnell unterwegs und landete nach einem Überschlag mit ihrem Auto im Graben.
Die Frau wurde mit leichteren Verletzungen in eine Klinik gebracht. Die Fahrerin war mit ihrem Kleinwagen zunächst auf der B 28 in Richtung Süden unterwegs. Als sie weiter auf der Überleitung in Richtung B 30 / Biberach fuhr, geriet sie dort vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab. Nach dem Überfahren eines Leitpfostens und einer Warntafel rutschte der Wagen die Böschung entlang und überschlug sich, bevor er wieder auf den Rädern zum Stehen kam. Das Auto musste abgeschleppt werden. Da die beiden Kennzeichenschilder entstempelt waren, wird nun ermittelt, ob das Fahrzeug ordnungsgemäß versichert war. Den Sachschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 3.000 Euro an.

Anzeige
x

Check Also

Erkheim: Vier Verletzte durch Unfall beim Abbiegen

Nicht achtsam genug war am 14.11.2019 ein Autofahrer bei Erkheim, der beim Abbiegen einen Verkehrsunfall verursachte. Gegen 18.00 Uhr fuhr ein 22-jähriger Pkw-Lenker vom Kreisverkehr ...

Streit Faust

Leipheim: 47-jähriger schlägt Arbeitskollegen krankenhausreif

Zwei Arbeitskollegen im Alter von 47 und 39 Jahren gerieten am 10.11.19, 15.50 Uhr, in einem Hotel in der Wilhelm-Röntgen-Straße in einen handfesten Streit. In ...