Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Eisenberg: Rund 300.000 Euro beim Brand einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle
Symbolfoto: johnmerlin - Fotolia

Eisenberg: Rund 300.000 Euro beim Brand einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle

Am heutigen Sonntagnachmittag, den 13.10.2019, brannte eine Maschinenhalle bei Oberreuten, Landkreis Ostallgäu komplett nieder.
Ein Landwirt entdeckte um 13.10 Uhr den Brand in dem freistehenden Gebäude während der Feldarbeit und verständigte die Feuerwehr. Das hölzerne Gebäude war jedoch trotz Einsatz der Feuerwehren Eisenberg, Hopfen und Füssen, welche mit 75 Kräften vor Ort waren, nicht mehr zu retten. Auch die darin abgestellten Fahrzeuge wurden Opfer des Brandes. Der Gesamtschaden wird auf etwa 300.000 Euro geschätzt. Personen kamen keine zu Schaden. Die Brandursache ist Gegenstand der Ermittlungen.

Anzeige
x

Check Also

Erkheim: Vier Verletzte durch Unfall beim Abbiegen

Nicht achtsam genug war am 14.11.2019 ein Autofahrer bei Erkheim, der beim Abbiegen einen Verkehrsunfall verursachte. Gegen 18.00 Uhr fuhr ein 22-jähriger Pkw-Lenker vom Kreisverkehr ...

Streit Faust

Leipheim: 47-jähriger schlägt Arbeitskollegen krankenhausreif

Zwei Arbeitskollegen im Alter von 47 und 39 Jahren gerieten am 10.11.19, 15.50 Uhr, in einem Hotel in der Wilhelm-Röntgen-Straße in einen handfesten Streit. In ...