Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Steinheim: Autofahrer verletzt sich bei Unfall schwer
Symbolfoto: Mario Obeser

Steinheim: Autofahrer verletzt sich bei Unfall schwer

Hoher Sachschaden war bei einem Verkehrsunfall am Sonntag, 13.08.2019 in Steinheim, bei dem der Unfallverursacher schwer verletzt wurde.
Gegen 19.30 Uhr fuhr ein 27-Jähriger mit seinem BMW in der Riedstraße. Dort parkte ein VW. Der 27-Jährige verlor die Kontrolle über seinen BMW und stieß frontal gegen das geparkte Auto. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW gegen die Wand eines Hauses geschoben. Der BMW wurde abgewiesen und durchbrach ein Tor. Auf dem Gelände einer Firma kam er an einer Gebäudewand zum Stehen. Bei der Aufnahme des Unfalls rochen die Beamten Alkohol bei dem BMW-Fahrer. Ein Test bestätigte den Verdacht, er hatte zu viel davon getrunken. Bei dem Unfall verletzte sich der 27-jährige schwer. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus, wo er auch eine Blutprobe abgeben musste. Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit. Der Abschlepper kam. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 30.000 Euro. Die Feuerwehr kümmerte sich um ausgelaufene Betriebsstoffe.

Hinweis der Polizei:
Gerade bei schweren Verkehrsunfällen ist häufig Alkohol im Spiel. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese Mischung ist gefährlich. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen. Damit alle sicher ankommen.

Anzeige