Home » Allgemein » Interessante Meldungen » 25-jähriges Jubiläum des Kindergarten in Ettenbeuren gefeiert

25-jähriges Jubiläum des Kindergarten in Ettenbeuren gefeiert

Volles Haus hieß es am vergangenen Sonntag, den 13.10.2019, bei der Feier zum 25-jährigen Jubiläum des Kindergartens in Ettenbeuren.
Zahlreiche Besucher, es waren über 200, kamen an dem herrlichen Spätsommertag um gemeinsam dieses Jubiläum mit einem Gottesdienst, der im neben dem Kindergarten aufgebauten Zelt stattfand, zu beginnen. Ein Tag, der von Sigrid Reinhardt, Leiterin des Kindergartens, ihren Mitarbeiterinnen und dem Elternbeirat einiges an Planungen im Vorfeld abverlangte und auch Zeit gab, zurück zu blicken.

Ein Kindergarten im Wandel der Zeit
Der Beschluss im Gemeinderat, einen Kindergarten in Ettenbeuren, in der Blumenstraße zu erreichten, fand im September 1992 statt. Der Betrieb wurde dann im September 1994 aufgenommen.

Waren die Öffnungszeiten bis 2007 noch von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr, bzw. von 7 Uhr bis 13 Uhr vorgegeben, stiegen die Anforderungen im Laufe der Jahre. Dabei hat sich nicht nur die pädagogische Arbeit verändert, sondern der Umstand, dass immer mehr Eltern und Alleinerziehende zu teils weiter entfernteren Arbeitsstellen pendeln müssen, was der große Bedarf einer Ganztagsbetreuung aufzeigte. So wurden die Betreuungszeiten schließlich auf 17 Uhr verlängert. Damit kommen nun Kinder aus dem ganzen Kammeltal und sogar darüber hinaus, in diesen Kindergarten, da es der einzige ist, der so lange geöffnet hat.

2012 wurde dann ein An-/Umbau durchgeführt, um eine Krippe einzurichten. Heute sind es zwei Kindergartengruppen, eine Schulkindergruppe und eine Krippengruppe. Somit besuchen aktuell 79 Kinder im Alter von einem Jahr bis 10 Jahren. Und damit kann man auch hier von einem vollen Haus sprechen, denn damit sind die Kapazitätsgrenzen erreicht. Die 6 Erzieherinnen, 6 Kinderpflegerinnen und eine Hauswirtschaftskraft decken aktuell die gebuchten Stunden für die Betreuung und Verpflegung der Kleinen ab. Allein die monatlich 580 Mittagessen, die von einer Großküche bezogen werden, stellen eine kleine logistische Meisterleistung dar, wie Sigrid Reinhardt berichtet.

Zum Jubiläum war einiges geboten. So gab es unter anderem auch eine Buchausstellung, Kinder konnten sich schminken lassen und eine Zaubershow wurde aufgeführt. Der Mitmachzirkus MiMa aus Leipheim sorgte für leuchtende Kinderaugen.

Reinhardt richtete dankende Worte an die drei Bürgermeister und die Gemeinderäte, die den Kindergarten in den vergangenen 25 Jahren begleitet, getragen und unterstützt haben.

Elternbeirat leistet wichtige Unterstützung
Bürgermeister Matthias Kiermasz lobte die Gemeinschaft, die die Arbeit machen und diese Arbeit unterstützen. Einen besonderen Dank richtete er auch an den Elternbeirat, dem Andreas Negretti voran steht, für die Begleitung des Kindergarten-Teams mit sammeln von Spenden, organisieren von Aktivitäten und allen weiteren wertvollen Unterstützungen, wie beispielsweise ein Holzpferd, was nun den Kindern zur Verfügung steht.
25-jähriges Jubiläum Kindergarten Ettenbeuren 7

Die Leiterin Sigrid Reinhardt, Arina Dörr und Elisabeth Spaun, zählen zum Start-Team, sind also von Anfang an mit dabei und feierten somit 25-Jahre Dienstzeit. Ihnen wurde neben einem Blumenstrauß von Bürgermeister Kiermasz, die Ehrenurkunde des Freistaats Bayern, überreicht.

Trampolin gesegnet und freigegeben
Ettenbeurens Pfarrer Plathottam Soni Abraham P. hielt nicht nur den Gottesdienst ab, sondern segnete auch das im Boden eingelassene Trampolin, das die Gemeinde mit einer mittleren vierstelligen Summe finanzierte. Und da die Freigabe des neuen Spielgerätes nicht von Politikern stattfinden sollte, übernahmen dies die Kinder selbst, in dem sie die Absperrbänder durchschnitten.

Unterstützung auch in Zukunft wichtig
Für die nächsten 25-Jahre wünscht Kiermasz dem Kindergarten eine weiterhin gute Grundstimmung, dass die Eltern weiterhin so viel Vertrauen haben und damit die Mitarbeiterinnen ihre Aufgabe auch in Zukunft mit so viel Motivation ausüben können, wie bisher. Er zählt und hoffe auch für die kommenden Jahre auf die großartige Unterstützung des Elternbeirates und der Vereine für den Kindergarten.

Anzeige
x

Check Also

Erkheim: Vier Verletzte durch Unfall beim Abbiegen

Nicht achtsam genug war am 14.11.2019 ein Autofahrer bei Erkheim, der beim Abbiegen einen Verkehrsunfall verursachte. Gegen 18.00 Uhr fuhr ein 22-jähriger Pkw-Lenker vom Kreisverkehr ...

Streit Faust

Leipheim: 47-jähriger schlägt Arbeitskollegen krankenhausreif

Zwei Arbeitskollegen im Alter von 47 und 39 Jahren gerieten am 10.11.19, 15.50 Uhr, in einem Hotel in der Wilhelm-Röntgen-Straße in einen handfesten Streit. In ...