Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Rentnerin wird Opfer eines Betrügers
Telefon Telefonapparat
Symbolfoto: totojang1977 - Fotolia

Neu-Ulm: Rentnerin wird Opfer eines Betrügers

Ein bislang unbekannter Anrufer teilte einer Rentnerin mit, dass sie bei einem Gewinnspiel angeblich 49.000 Euro gewonnen hätte.
Der Täter wies die Geschädigte an, zwei „Google-Play“-Wertkarten mit einem Guthaben von 1.000 Euro zu besorgen, um die Ausbezahlung der Gewinnsumme zu ermöglichen. Zuhause teilte die Geschädigte dann dem Täter den Code zu diesen Guthabenkarten mit. Kurze Zeit später erhielt die Geschädigte einen weiteren Anruf des Täters, dass die „Gewinnsumme angewachsen sei“ und sie nochmals eine Guthabenkarte im Wert von 500 Euro kaufen solle. Den Code dieser Karte gab die Geschädigte dann wieder telefonisch an den Täter weiter, zur Ausbezahlung der angeblichen Gewinnsumme kam es jedoch nicht. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm hat die Ermittlungen wegen Betrugs aufgenommen.

Anzeige