Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kaufbeuren: Totalschäden an zwei Fahrzeugen bei Kollision
Symbolfoto: Mario Obeser

Kaufbeuren: Totalschäden an zwei Fahrzeugen bei Kollision

Am Nachmittag des 24.10.2019, ereignete sich auf der Spittelmühlkreuzung in Kaufbeuren ein Verkehrsunfall, der zwei Verletzte forderte.
Ein 65-jähriger Pkw-Fahrer fuhr von der Neugablonzer Straße aus kommend in Richtung Kreuzung und übersah dabei die „rote“ Ampel und stieß mit einem vorfahrtsberechtigten Pkw einer 21-Jährigen zusammen. Durch den Zusammenstoß wurde die Fahrerin leicht verletzt. Beide beteiligten Fahrer wurden ins Krankenhaus gebracht. An beiden Pkw entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Die Kreuzung musste für die Unfallaufnahme teilweise gesperrt werden. Den Unfallverursacher erwartet nun ein Strafverfahren.

Anzeige