Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Zwei Unfälle beim Rückwärtsfahren im Raum Krumbach
Lenkrad
Symbolfoto: Pixabay

Zwei Unfälle beim Rückwärtsfahren im Raum Krumbach

Am Freitagnachmittag, den 25.10.2019, kam es kurz hintereinander zu zwei Unfällen, die durch rückwärtsfahrende Fahrzeuge verursacht wurden. Die Schäden blieben gering.

Gegen 12.35 Uhr befuhr ein 19-jähriger Mann mit seinem Kleintransporter die Dr.-Rothermel-Straße in Krumbach in südlicher Richtung. Auf Höhe der Hausnummer 8 hielt der 19-jährige Paketzusteller seinen Transporter an, da er sich scheinbar aufgrund Ortsunkenntnis verfahren hatte. Der 19-Jährige fuhr mit seinem Kleintransporter ein Stück zurück, übersah dabei den zwischenzeitlich hinter ihm anhaltenden Pkw eines 52jährigen Mannes und prallte leicht gegen die Front des Pkw. Während am Kleintransporter offensichtlich kein Schaden entstanden ist, wurden am Pkw die vordere Stoßstange sowie das Kennzeichen samt Halterung leicht beschädigt.

Gegen 13.30 Uhr befuhr ein 24-jähriger Mann mit seinem Lkw die Haseltalstraße in Edenhausen in südlicher Richtung. Er hielt auf der Haseltalstraße an, weil er sich vermutlich verfahren hatte und setzte dann ein Stück zurück. Dabei stieß er leicht gegen den zwischenzeitlich hinter ihm stehenden Pkw eines 49-Jährigen. Dieser Pkw stand mittig hinter dem Lkw, weshalb der 24-jährige Lkw-Fahrer ihn in den Außenspiegeln nicht gesehen hatte. Beim Unfall entstand am Lkw kein Schaden, am Pkw einer von geschätzt 600 Euro.

Anzeige