Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Biberach/B312: Bei Regen und unter Drogeneinfluss in Leitplanke gekracht
Symbolfoto: Mario Obeser

Biberach/B312: Bei Regen und unter Drogeneinfluss in Leitplanke gekracht

Am gestrigen Sonntag, 03.11.2019, krachte ein 21-Jähriger auf der Bundesstraße 312 bei Biberach in eine Leitplanke.
Der Fahrer des Ford fuhr gegen 20.45 Uhr auf dem Jordanei. Den verließ er in Richtung Biberach. Er fuhr zu schnell. Auf regennasser Fahrbahn geriet der Ford ins Schleudern und prallte gegen eine Leitplanke. Der Fahrer blieb unverletzt. Bei der Aufnahme des Unfalls hatten die Polizisten den Verdacht, dass der 21-Jährige unter dem Einfluss von Drogen fuhr. Ein Test bestätigte den Verdacht. Er musste eine Blutprobe abgeben. Ein Abschlepper barg das Fahrzeug. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 3.000 Euro.

Wer unter Alkohol- und Drogeneinfluss fährt, beeinträchtigt die Sicherheit des Straßenverkehrs. Die Wahrnehmung und Aufmerksamkeit sind eingeschränkt. Dadurch erhöht sich die Gefahr, einen Unfall zu verursachen extrem. Bei vielen schweren Verkehrsunfällen sind Alkohol und Drogen im Spiel. Die Polizei führt deswegen intensiv Verkehrskontrollen durch.

Anzeige